Was denkst du, wie lange dauert es einmal um die Welt zu fahren?

Keine Ahnung, aber probieren wir es doch aus.

Schon immer war es ein Traum. Als wir 2007 mit einem Minibus in Neuseeland unterwegs waren, ist der Wunsch einer Langzeitreise mit dem eigenen Fahrzeug zu einer konkreten Idee herangereift. Ein Jahr später fanden wir unser Reisemobil 'Paula', einen Mercedes Oldtimer-Lkw, Jahrgang 1977.

Im Spätherbst 2009 starteten wir von Amberg aus, ohne zu wissen was uns erwarten wird. Nach sechs Jahren und 120.000 Kilometern durch 54 Länder auf 5 Kontinenten erreichten wir im August 2015 wieder unsere bayerische Heimat: Wir hatten die Welt einmal komplett umrundet.

Profil Hoppe

Sabine Hoppe

Wurde 1980 in Hirschau geboren, wuchs in Amberg auf, studierte ab 2000 Kunst und Germanistik an der Universität Regensburg und der Ludwig-Maximilian-Universität in München und schloss die Prüfung zum Staatsexamen 2005 ab. Im Anschluss studierte sie Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Alexander Roob.
Seit Abschluss ihres Studiums zum Diplom im Dezember 2012 lebt sie als Freie Künstlerin und arbeitet während der Reise an dem länderübergreifenden Kunstprojekt 'Ferne Welten'.
Einige ihrer Arbeiten gibt es auf www.sabine-hoppe.de

Thomas Rahn

1980 in Amberg geboren, verbrachte er seine Kindheit und Schulzeit in Freihung / Landkreis Amberg-Sulzbach. Er studierte Architektur an der Technischen Universität München und Forstwissenschaft am Wissenschaftszentrum Weihenstephan. Nach Abschluss beider Fächer zum Diplom, beschäftigte er sich wissenschaftlich mit Umweltwahrnehmung.

Seit 2010 arbeitet er freiberuflich als Vortragsreferent und präsentiert die Etappen der sechsjährigen Weltumrundung in live kommentierten Fotoreportagen.

Profil Hoppe
Profil Hoppe

Paula

Mercedes Kurzhauber LA 911B, Baujahr 1977.
Ehemaliges Fahrzeug des BGS. Wohnkabine L 4,70 m x B 2,45 m x H 1,85 m.

Motor: 5,7L 6-Zylinder Saugdiesel, 130 PS. Abgas feinstaubfrei durch Flockentechnologie.
Gewicht 7,5 Tonnen, Verbrauch 22l auf 100km.
Höchstgeschwindigkeit 85 km/h, Reisegeschwindigkeit 75 km/h.
Allrad, Hinterachs-Differentialsperre, MPT-Reifen 335/80 R20 auf SDC-Sprengringfelgen.

Innenausstattung: Bett 1,20 x 1,90 m, Dusche, Toilette, Sitzecke, Gasherd, Kühlschrank, Gasheizung, Holzofen.

900L Dieseltank, 300L Frischwassertank, 2x11kg Gasflaschen, 200kg Werkzeug und Ersatzteile.
24V-Bordspannung, 220W Solarmodule, 2x105 Ah Verbraucherbatterien.
Zeitraum für 100% autarkes Leben im Lkw ca. 2 Wochen.

Wichtigstes Ausstattungsmerkmal: Weltweiter Sympathiebonus.