Reisen. Menschen. Abenteuer.

HIN UND WEG. Erleben Sie die besten Live-Reportagen in Amberg. Ausgewählte Referenten nehmen Sie mit zu den faszinierendsten Orten unseres Planeten, zu beeindruckenden Menschen und zu den haarsträubenden Momenten ihrer Reisen. Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche und mitreißende Abende im Musikomm.

Erleben Sie alle vier Live-Reportagen im Musikomm mit der HIN UND WEG Abo-Karte* statt für € 56,- zum Vorteilspreis von nur € 46,-. Erhältlich ab dem 20. September 2019 im Café Baroco Amberg (Viehmarkt 11). *Die Abokarte ist übertragbar. Nur solange der Vorrat reicht. ACHTUNG: Die Abo-Karte gilt nicht für den Vortrag von Reinhold Messner am 21.11.19 im ACC!

Tickets können unter reservierung@abseitsreisen.de zum Abendkassenpreis verbindlich für die Abendkasse reserviert werden.

Reservierte Tickets werden bis 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse hinterlegt, danach verfällt die Reservierung. (Reservierung möglich bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.)

Sa 26.10.19 | 19:30 Uhr | Musikomm Amberg

Im Bann des Nordens - Abenteuer am Polarkreis

Live-Fotoreportage von Bernd Römmelt

VVK: € 14,- / € 12,- AK: € 15,- / € 13,-

66° 33` 55„ – der  nördliche Polarkreis. Diese magische Linie im hohen Norden, ist Sehnsuchtsort vieler Nordlandbegeisteter. Nördlich davon geht die Sonne im Sommer für ein paar Wochen nicht mehr unter und im Winter für ein paar Wochen nicht mehr auf. Hier beginnt ein raues, wildes, faszinierendes Land, ein Land dessen Schönheit aber auch  Zerbrechlichkeit oft jenseits unserer Vorstellungskraft liegt. Bernd Römmelt hat sechs Jahre lang immer wieder den Polarkreis erkundet. Auf 22 Reisen, in über 450 Tagen, erlebte er den Norden der Welt. Er war in allen Anrainerstaaten der Arktis unterwegs, um die Magie dieses Landes zu erfahren. Er verbrachte Wochen im hohen Norden Alaskas, um dort Moschusochsen und Eisbären zu fotografieren, er dokumentierte das härteste Hundeschlittenrennen der Welt, das Yukon Quest, er fuhr auf dem winterlichen Dempster Highway bis ans Eismeer, er segelte durch den Scoresby Sund in Grönlands wilden Osten, er erlebt Polarfüchse und Papageientaucher in den geheimnisvollen Westfjorden Islands, er machte sich auf die Jagd nach Licht an Norwegens Nordwestküste, er dokumentierte das Leben der Sami in Schwedisch Lappland und begab sich unter wilde Braunbären in Finnlands fernen Osten. Der Vortrag ist eine Hommage an eine der schönsten, wildesten, faszinierendsten aber auch meist bedrohten Regionen der Welt. Kommen Sie mit, auf eine abenteuerliche Reise, entlang des Polarkreises, einmal um die Welt. Tauchen Sie ein, in ein fotografischen Abenteuers, mit atemberaubenden Bildern einer verschwindenden Welt. Geraten Sie in den Bann, in den Bann des Nordens.
ZUM TRAILER:
Im Bann des Nordens
KARTEN KAUFEN:
wwww.okticket.de
www.nt-ticket.de

Demnächst auch erhältlich bei der Amberger Zeitung in der Mühlgasse und im Café Baroco.

 

Do 21.11.19 | 19:30 Uhr | ACC Amberg

REINHOLD MESSNER - Live

ÜBER LEBEN

Live Fotoreportage von und mit Reinhold Messner

VVK: € 39,90 / € 36,90  AK: € 41,90 / € 38,90

Ungeschminkt erzählt Reinhold Messner, dessen Neugier und Zuversicht ungebrochen sind, über die Essenz seiner Lebenserfahrung und ringt um Begriffe wie Mut, Leidenschaft und Verantwortung. In seinem neuen Live-Vortrag geht es um verschiedene Kapitel seines Lebens, von Heimat bis Tod.
Reinhold Messner erzählt, offen und ehrlich was er denkt, er skizziert in Etappen seinen Weg vom Südtiroler Bergbub zum größten Abenteurer unserer Zeit, zum kampflustigen Politiker, engagierten Bauern, Wanderfreund von Managern und Politikern, zum Gründer einer einzigartigen Museumslandschaft, zum Ehemann, vierfachen Vater und Familienmenschen.
Reinhold Messner bezwang als erster Mensch den Mount Everest ohne Sauerstoffmaske, bestieg alle 14 Achttausender, stand auf den Seven Summits und 3500 weiteren Gipfeln. Er durchquerte zu Fuß die größten Eis- und Sandwüsten der Erde.

Kaum einer ist so oft an sein Limit gegangen wie er.

 

ZUR PERSON

Reinhold Messner, 1944 in Südtirol geboren, bestieg bereits als 5-Jähriger in Begleitung seines Vaters den ersten Dreitausender. Nach dem Studium und kurzer Lehrtätigkeit, verschrieb er sich ganz dem Bergsteigen, ein Leben als Grenzgänger folgte. Er unternahm mehr als hundert Reisen in die Gebirge und Wüsten dieser Erde. Er veröffentlichte über 50 Bücher in zwei dutzend Sprachen. Messner arbeitet als Alpinistik-Experte, Bestsellerautor, ist Preisträger und Empfänger unzähliger internationaler Auszeichnungen. Als Vortragsredner ist er weltweit begehrt.

 

KARTEN KAUFEN:
im Cafe Baroco, Am Viehmarkt 11, 92224 Amberg
online über ERDANZIEHUNG
www.okticket.de 

 

Sa 11.01.20 | 19:30 Uhr | Musikomm Amberg

Wildes Südamerika - Im Oldtimer von Kolumbien bis Feuerland

Live-Fotoreportage von Sabine Hoppe und Thomas Rahn

VVK: € 14,- / € 12,- AK: € 15,- / € 13,- 

Sechs Jahre reisten Sabine Hoppe und Thomas Rahn um die Welt. In live-kommentierten Diashows berichten die beiden Abenteurer jetzt von den einzelnen Etappen der außergewöhnlichen Reise.

'Wildes Südamerika' entführt den Zuschauer auf 30 000 Kilometern durch sieben faszinierende Länder entlang der Anden, von den feuchten Regenwäldern Kolumbiens über das lebensfeindliche Altiplano Boliviens bis in die gletscherbedeckte Bergwelt Patagoniens.

Spannend, unerwartet und vielschichtig zeigt sich der südamerikanische Kontinent. Grandiose Landschaften, bunte, indigene Bergvölker, farbenfrohe Feste, chaotische Märkte und herzliche Begegnungen bestimmen den Alltag. Nervenkitzel versprechen einspurige steil abfallende Passstraßen und die dünne Höhenluft bringt nicht nur den 36 Jahre alten Oldtimer an seine Grenzen.

Auf ihrem Weg durch das heilige Tal in der peruanischen Bergwelt entdecken die Reisenden prachtvolle Inkastätten, deren präzise Bauweise noch heute Rätsel aufgeben und erblicken die sagenumwobenen Ruinen des Macchu Picchu im magischen Licht der ersten Sonnenstrahlen. In einer kleinen Cessna fliegen sie über die geheimnisvollen Nasca-Linien im Wüstensand und erfahren die enormen Ausmaße der vor Jahrtausenden in den Boden gescharrten Figuren.

In Bolivien treffen sie auf den ehemaligen Minenarbeiter Antonio, der die 33-Jährigen über enge, dunkle Gänge in die Tiefe einer Silbermine hinabführt. Eindrucksvoll und erschreckend authentisch schildert Antonio das kurze schwere Leben tausender Bolivianer, die unter unvorstellbaren Bedingungen im Berg arbeiten.

Eine unwirkliche Welt, abseits jeglicher Zivilisation, eröffnet sich den Abenteurern im kargen, lebensfeindlichen bolivianischen Altiplano, in der pinke Flamingos in roten, grünen und blauen Lagunen die bizarre Landschaft beleben als sie auf knapp 5000 Meter unerwartet in einen Schneesturm geraten und ein Fortkommen unmöglich wird.

>Aufgrund der großen Nachfrage bitte rechtzeitig Karten sichern!<

 

ZUM TRAILER:
Wildes Südamerika
KARTEN KAUFEN:
wwww.okticket.de
www.nt-ticket.de

Demnächst auch erhältlich bei der Amberger Zeitung in der Mühlgasse und im Café Baroco.

 

 

Sa 01.02.20 | 19:30 Uhr | Musikomm Amberg

LeavinghomeFunktion - Auf dem Landweg nach New York

Live Fotoreportage von Anne Knödler, Efy Zeniou,

Johannes Fötsch, Kaupo Holmberg, Elisabeth Oertel

VVK: € 14,- / € 12,- AK: € 15,- / € 13,-

Sie verkauften ihren gesamten Hausrat, erstanden alte Ural-Motorräder und machten sich auf den Weg nach New York: Zweieinhalb Jahre lang fuhr das fünfköpfige Künstlerkollektiv Leavinghomefunktion Richtung Osten. Die sowjetischen Maschinen sorgten für ein gemächliches Vorankommen und zahllose Pannen – beste Voraussetzungen, um mit Land und Leuten intensiv in Kontakt zu kommen und atemberaubende Geschichten zu erleben.
Die fünf Absolventen europäischer Kunsthochschulen Anne Knödler, Elisabeth Oertel, Efy Zeniou, Kaupo Holmberg und Johannes Fötsch wollten nach dem Ende ihres Studiums raus aus der Komfortzone, unbekanntes Terrain betreten und sich ein eigenes Bild von der Welt machen. Für ihre Reise nach New York hatten sie sich deshalb für den längstmöglichen Weg entschieden, nämlich den, der den gesamten Osten durchquert. Und welches Vehikel wäre für eine solche Tour passender als das Ural-Gespann 650? Die Ural erfreut sich großer Beliebtheit – nicht nur im Uralgebirge – und wurde damit für die Abenteurer zum Brückenschlag zur Bevölkerung vor Ort. Bei jedem Stopp, jeder Panne gab es Einladungen zum Gespräch, zum Tee, zum Bleiben. Die Menschen öffneten ihre Garagen und Hinterhof-Werkstätten, um nach Ersatzteilen zu suchen und gemeinsam an der Reparatur zu tüfteln.
40.000 km tuckerten sie über feinsten Teer, endlose Holperstraßen und wüste Waldwege. Unterwegs kämpften sie sich über Berge, durch Flüsse ohne Brücken, Wüsten, Sümpfe und Schwärme sibirischer Tigermücken. Den entlegenen Fluss Kolyma im fernen Osten Russlands befuhren sie bis zur Mündung in den Arktischen Ozean per Floß – angetrieben von den Teufelsmotoren der 650iger Uralmaschinen. Auf der anderen Seite der Beringstraße ging es durch Alaska und Kanada nach Los Angeles und schließlich nach New York City zu einem großartigen Grande Finale.

Newsletter abonnieren
​Leavinghomefunktion
Das Projekt Leavinghomefunktion wurde 2014 von Johannes Foetsch (geb. 1984) Elisabeth Oertel (geb.1985), der Zypriotin Efy Zeniou ( geb.1987) und Anne Knödler (geb. 1985) gegründet. Kaupo Holmberg (geb. 1985) aus Estland stieß 2015 dazu. Foetsch, Oertel und Knödler studierten Bildhauerei an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle an der Saale, Zeniou Bildende Künste an der Notthingham Trent University in Großbritannien und Holmberg Bildhauerei an der Estonian Academy Of Arts in Tallinn, Estland. Internationale Vernetzung und kultureller Austausch waren die Grundgedanken ihres Projekts. Während der Reise verlagerten sie ihre künstlerische Arbeit vom Atelier in eine Art „mobiles Studio“.

 

TRAILER ZUM VORTRAG:
LeavinghomeFunktion
KARTEN KAUFEN:
wwww.okticket.de
www.nt-ticket.de

Demnächst auch erhältlich bei der Amberger Zeitung in der Mühlgasse und im Café Baroco.

Sa 7.03.20 | 19:30 Uhr | Musikomm Amberg

Abenteuer Ozean - Geheimnisse der Weltmeere

Live Fotoreportage von David Hettich

VVK: € 14,- / € 12,- AK: € 15,- / € 13,-

Tauchabenteurer und Unterwasserfotograf David Hettich begab sich über Jahre hinweg auf die Suche nach den letzten Geheimnissen des Meeres. Das Ergebnis ist eine packende Foto- und Filmshow – eine einzigartige Hommage an unseren Blauen Planeten, wie sie noch nie zuvor live im deutschsprachigen Raum zu sehen war.

Alle Ozeane unserer Erde zu dokumentieren war das ehrgeizige Ziel des Unterwasserfotografen David Hettich: Er tauchte mit hunderten von Hammerhaien im Pazifik, schwamm in riesigen Quallenschwärmen, fotografierte Salzwasserkrokodile unter Wasser und begegnete jagenden Orcas aus nächster Nähe. Der Fotograf und Filmemacher berichtet nun von seinen spektakulärsten Abenteuern unter der Wasseroberfläche: Die Zuschauer erleben die Wanderung der Wale von der Antarktis bis in die Südsee, die größte Krabbenwanderung des Planeten, Delfinfamilien und Haie in freier Wildbahn sowie viele weitere Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Ozeane. Seine ausgedehnten Reisen führten David Hettich um den gesamten Globus: Er reiste Richtung Nord- und Südpol, machte Aufnahmen im Königreich Tonga, Mikronesien, den Bahamas, Galapagos-Inseln und der sagenumwobenen Weihnachtsinsel.

Hettichs Terminkalender richtet sich nach den großen Tierwanderungen im Ozean – beispielsweise dem Sardine Run in Südafrika. Dort machen Seevögel, Haie und Wale Jagd auf kilometerlange Sardinenschwärme. In einfühlsamen Porträts stellt David Hettich Ureinwohner einsamer Südsee-Inseln vor, denen der Ozean seit Jahrhunderten als Lebensgrundlage dient. Von den kleinsten Seepferdchen der Erde bis zum größten Fisch des Ozeans erleben die Zuschauer hautnah die größten Abenteuer von David Hettich auf der Leinwand nochmals mit.

Für „Abenteuer OZEAN“ verbrachte David Hettich über 2000 Stunden unter Wasser, mehr als 100.000 Fotos und 250 Stunden Filmmaterial sind Grundlage für diese bewegende Live-Reportage – ein maßlos spannender Einblick in eine verborgene Wildnis. David Hettichs opulenter Bildband „Abenteuer OZEAN“ erschien im renommierten National Geographic Verlag.

 

TRAILER ZUM VORTRAG:
Abenteuer Ozean

 

KARTEN KAUFEN:
www.okticket.de
www.nt-ticket.de

Demnächst auch erhältlich bei der Amberger Zeitung in der Mühlgasse und im Café Baroco